Tag 14 – Lake Tahoe

Heute ist unser erster und einziger wirklich frei Tag, deshalb schlafen wir mal etwas länger, bis um 8 Uhr. In der früh ist es mit 12°C Außentemperatur doch schon etwas kühl, aber der Lake Tahoe liegt auch auf 2000m. Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es erst mal in den Waschsalon gegenüber, da Christian und mir langsam die Wäsche ausgeht. Dort können wir auch unsere Elektronikgeräte wieder aufladen. In der Zwischenzeit fahren Vera und ich zum Visitor Center um eine Karte zu besorgen um einen guten Badestrand ausfindig zu machen. Der Typ im Visitor Center gibt uns noch ein paar Tips und verrät uns an welchem Strand sich normal die Einheimischen aufhalten. Nach dem Waschen hängen wir erst noch unsere Wäsche zum Trocknen am Campingplatz auf und gehen dann erst einmal an den kleinen Strand auf der anderen Straßenseite. Nach etwa 45 Minuten geht es zurück um die Klamotten einzupacken und dann zu dem empfohlenen Badestrand. Der See ist empfindlich kalt, aber trotzdem gehen wir für 10 Minuten in das kristallklare Wasser. An dem Strand befinden sich tatsächlich nur Einheimische. Irgendwann spricht uns ein Typ an der in etwa unserem Alter ist. Es ist vor 4 Jahren in die USA gezogen und kommt ursprünglich auch aus Deutschland. Gegen Abend wird wieder gegrillt und wir lassen den Tag am Lagerfeuer ausklingen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Roadtrip USA 2012 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort